Ausgewählte Projektbeispiele

Planungskoordination des Netzausbauprojekts SuedLink, Deutschland

Planungskoordination des Netzausbauprojekts SuedLink, Deutschland Planungskoordination des Netzausbauprojekts SuedLink, Deutschland Planungskoordination des Netzausbauprojekts SuedLink, Deutschland
Angesichts der schwerpunktmäßigen regenerativen Stromerzeugung im Norden Deutschlands durch Offshore- und Onshore-Windparks, sowie dem gleichzeitigen Wegfall von Erzeugungskapazität im Süden durch den Atom- und Kohleausstieg, wird das deutsche Übertragungsnetz umgestaltet. Um zukünftig große Distanzen zwischen Stromerzeugung und Verbrauch möglichst verlustarm und umweltschonend zu überbrücken, werden aktuell deutschlandweit mehrere Gleichstrom-Übertragungsleitungsprojekte realisiert. Eines davon ist das SuedLink-Projekt, bei dem mit zwei parallelen, über 700 km lange, Punkt-zu-Punkt-Verbindungen von der Elbe bis an den Main bzw. an den Neckar eine Leistung von vier GW auf einer Spannungsebene von 525 Kilovolt (kV) in Hochspannungs-Gleichstrom übertragen wird. Die erwartete Investitionssumme inklusive der vier (zwei im Norden und zwei im Süden Deutschlands) Konverterstationen liegt bei rund 10 Mrd. Euro. Damit ist das SuedLink-Projekt das aktuell größte Infrastrukturausbauprojekt Deutschlands, wenn nicht gar Europas. Das Vorhaben wird von den beiden Übertragungsnetzbetreibern TransnetBW und TenneT in gemeinsamer Projektpartnerschaft realisiert.
Fichtner agiert im SuedLink-Projekt als strategischer Partner des für den südlichen Teil zuständigen Vorhabensträgers TransnetBW GmbH. In einem gemeinsamen, interdisziplinären Projektteam, verteilt auf mehrere Teilprojekte, unterstützt Fichtner so die Steuerung und Realisierung des SuedLink, über all seine Planungs- und Realisierungsphasen, bis hin zum ersten Stromfluss.

Fotos: TransnetBW SuedLink GmbH & Co. KG

Fichtner-Leistungen, die zusammen mit dem Vorhabensträger erbracht werden

  • Steuerung und Koordination des Gesamtprojektes
  • Definition der Aufgabenstellungen für die Regionalen Planungsbüros und Fachplaner
  • Leitung Technik der Teilprojekte Süd
  • Unterstützung der Fachbereiche
  • Koordination Terminkontrolle und Leistungserbringung
  • Koordination Wegerechte / Umwelt / öffentlich rechtliche Genehmigung
  • Koordination Bau- und Sonderthemen / Baulogistik / Kabelmontage

Technische Daten

  • HGÜ-(Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung)
  • Spannungsebene: 525 kV
  • Punkt-zu-Punkt-Erdkabel: ca. 700 km
  • Übertragungskapazität: ca. 4 GW
  • 4 Konverterstationen
  • Investitionsvolumen: ca. 10 Mrd. EUR

Kunde

TransnetBW SuedLink GmbH & Co. KG, Stuttgart, Deutschland