Erneuerbare Energien & Umwelt

Mit Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen rund um erneuerbare Energien und Umweltthemen unterstützen Fichtner-Experten weltweit die Umsetzung von Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz.

Wir bearbeiten Vorhaben für alle Technologien im Bereich Erneuerbare Energien und begleiten unsere Kunden in allen Projektphasen, von der Machbarkeitsuntersuchung bis zur Inbetriebnahme. Sowohl in Kleinprojekten als auch in Großprojekten mit installierten Kapazitäten von mehreren 100 MW übernimmt Fichtner bei Bedarf auch das komplette Projekt- und Risikomanagement. Weitere Themen wie Marktanalysen, Bewertung von Förderprogrammen oder Due Diligence-Leistungen werden ebenso qualifiziert abgedeckt.


  • Wasserkraft Wasserkraft

    Wasserkraft

    Seit Jahrzehnten planen und beraten wir weltweit in Wasserkraftprojekten. Unsere Kunden unterstützen wir bei Studien, Neubau- und Rehabilitierungsprojekten in allen Phasen, von der Vorstudie über die Ausführung bis zur Abnahme. Für die Planung und Implementierung von Wasserkraftwerken bearbeiten unsere Ingenieure die Auslegung der Anlagen, zum Beispiel die Ausbauwassermenge bei Laufwasserkraftwerken oder die optimale Dimensionierung des Reservoirs im Hinblick auf die vorhandene Hydrologie und den geplanten Energieabsatz. Die Anlagen werden so konzipiert, dass die Auswirkungen auf Umwelt und soziale Belastungen minimiert werden und die Wirtschaftlichkeit der Anlagen im Vordergrund steht.

    Als Owner’s Engineer unterstützen wir den Kunden bei der Erstellung der vertraglichen und technischen Ausschreibungsunterlagen, der Ausführungsplanung und der Auswertung von Angeboten bis hin zur Vertragsunterzeichnung. Unsere Ingenieure beaufsichtigen die Errichtung der einzelnen Bauwerke sowie die Schnittstelle zwischen Bau, Stahlwasserbau und maschinen- und elektrotechnischen Anlagenteilen.

    Unsere Ingenieure können bei Rehabilitierungsprojekten auf einen wertvollen Erfahrungsschatz im Umgang mit der dafür erforderlichen Bewertung der Anlagenteile, insbesondere der Elektro- und Maschinentechnik, und deren Restlebensdauer für einen sicheren Betrieb zurückgreifen.

    Aufbauend auf den technischen Kenntnissen unserer Experten im Wasserkraftbereich sind unsere Dienstleistungen auch als Lender’s Engineer geschätzt, bei denen eine unabhängige Bewertung von neuen und bestehenden Kraftwerken sowie die Kontrolle der Baus der Anlagen erforderlich ist.

    Wesentliche Anlagen:

    • Dämme und Talsperren
    • Kanäle, Stollen und Schächte, Druckrohrleitungen
    • Krafthäuser und Kavernen
    • Stauraumverlandungen
    • Hochwasserschutzanlagen
    • Niederdruckanlagen
    • Hochdruckanlagen
    • Laufwasserkraftwerke
    • Speicherkraftwerke
    • Pumpspeicherkraftwerke
    • Gezeitenkraftwerke
    Projektbeispiele ansehen
  • Windkraft Windkraft

    Windkraft

    Seit den 1980er Jahren ist Fichtner aktiv an der Erfolgsgeschichte der Windenergie beteiligt. So fungierten wir als Generalplaner für die ersten Windparks in Deutschland, unterstützten beim Kapazitätsaufbau in Entwicklungsländern und berieten das deutsche Forschungs- und Entwicklungsministerium beim ersten Windenergieprogramm, aus dem später das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hervorging.

    Heute verfügt die Fichtner-Gruppe über ein Netzwerk hochqualifizierter Ingenieure und Berater mit Fachkenntnissen auf allen Gebieten der Onshore- und Offshore-Windenergie. Unsere Experten sind mit den Anforderungen nationaler und internationaler Investoren und Entwicklungsbanken ebenso vertraut wie mit lokalen Energieversorgungsmärkten, Tarifstrukturen und Genehmigungsverfahren.

    Als Owner’s Engineer unterstützen wir unsere Kunden bei ihren Windenergieprojekten in allen technischen und wirtschaftlichen Fragen, von der anfänglichen Projektidee bis hin zur Inbetriebnahme des Windparks. Als Lender’s Engineer erstellen wir Due Dilligence-Berichte und überwachen die Projektrealisierung und die Inbetriebnahme

    Spezifische Leistungen:

    • Owner’s Engineer in allen Projektphasen
    • Due Diligence Prüfungen
    • Ertragsgutachten und Windmessungen
    • Micrositing
    • Schallimmissionsprognosen
    • Schattenwurfstudien
    • Betriebs- und Instandhaltungskonzepte
    • Geotechnik und Morphodynamik
    • Kolkschutz, Jacking Prognosen und Pfahldynamik
    Projektbeispiele ansehen
  • Photovoltaik Photovoltaik

    Photovoltaik

    Auf dem Gebiet der Photovoltaik (PV) basiert unsere Erfahrung auf der Bearbeitung von mehreren hundert Projekten in über 50 Ländern auf allen Kontinenten.

    Wir bearbeiten sowohl große Freiflächenanlagen als auch Aufdach- und gebäudeintegrierte PV-Anlagen von der ersten Machbarkeitsstudie, über Ausführungsplanung und Ausschreibungsverfahren bis hin zur Bauüberwachung, Abnahmeprüfung und Überwachung des Anlagenbetriebs. Mit Planungs- und Beratungsleistungen begleiten wir unsere Kunden als Owner’s Engineer und bieten ebenso als Lender’s Engineer sämtliche Leistungen in allen Projektphasen an.

    Um zu gewährleisten, dass Anlagen auf Basis von Solarenergie auch unabhängig von der Sonneneinstrahlung Strom liefern, werden sie bisweilen mit konventionellen Erzeugungsanlagen und Energiespeichern kombiniert. Für die Planung solcher hybriden Versorgungssysteme hat Fichtner eigens einen Hybrid Calculator entwickelt mit dem sich komplexe Hybridsysteme simulieren lassen.

    Spezifische Leistungen:

    • Projektbewertungen
    • Technische Due-Diligence-Prüfungen
    • Energieertragsprognosen und Einstrahlungsbeurteilung
    • Technologiebewertung (PV-Zellen und PV-Module - kristallin, Dünnschicht)
    • Werksabnahmetests und Abnahmetests von PV-Anlagen
    • Thermografische (IR)-Messungen, I-V-Kurven-Messungen (Strom-Spannungs-Kennlinie)
    • Verifizierung der Anlagenleistung und -performance
    • Modellierung von Photovoltaik-Hybridsystemen
    Projektbeispiele ansehen
  • Solarthermie Solarthermie

    Solarthermie

    Für Anlagen zur solarthermischen Stromerzeugung bieten wir sämtliche Leistungen in allen Projektphasen an ‒ von der Vorstudie und der Auswertung von Meteodaten bis zur Inbetriebnahme und Abnahme der Anlage. Zu unseren Kunden in diesem Feld zählen neben Projektentwicklern, Investoren und Banken auch Bauherren, Generalunternehmer oder Technologielieferanten.   

    In vielen anspruchsvollen Projekten haben wir uns einen Erfahrungsschatz erworben, der uns zum weltweit führenden Ingenieurberater für solarthermische Kraftwerke  gemacht hat. Seit unserem ersten Solarthermieprojekt 1977 haben wir bis heute in über 30 Ländern CSP-Kraftwerksprojekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 5.000 MW geplant oder deren Ausführung begleitet. Bei den technisch hochkomplexen solaren Hybridkraftwerken sind wir weltweit in nahezu jedem Projekt involviert.

    Unser Fachwissen in der Kopplung von konventionellen mit erneuerbaren Technologien bringen wir zudem bei Projekten zur solaren Meerwasserentsalzung, Prozesswärmenutzung in der Industrie oder bei der tertiären Erdölförderung ein.

    Wesentliche Anlagentypen:

    • Parabolrinnenkraftwerke
    • Linear Fresnel-Anlagen
    • Solarturmkraftwerke
    • Solar Hybridkraftwerke - Integrated Solar Combined Cycle (ISCC)
    • Solare Meerwasserentsalzung
    • Solare Prozesswärme für Industrie und Erdölförderung
    • Solaranlagen zur Wärme- und Kälteerzeugung
    Projektbeispiele ansehen
  • Biomasse und Biogas Biomasse und Biogas

    Biomasse & Biogas

    Bioenergie spielt eine wesentliche Rolle im Bereich der erneuerbaren Energien. Unsere Dienstleistungen umfassen neben biomassegefeuerten Dampfkraftwerken auch Biogasanlagen für Reststoffe oder Energiepflanzen, ORC-Anlagen oder die Mitverbrennung in Großfeuerungsanlagen. Die spezifischen Herausforderungen wenig bewährter Techniken wie Verschwelung und Vergasung sind uns genauso vertraut wie zum Beispiel die Erzeugung synthetischer Biokraftstoffe. Dabei haben wir allgemeine Umweltaspekte und spezifische Problemfelder wie die Nutzungskonkurrenz zur Lebensmittelproduktion stets im Blick.

    Im Bereich der Bioenergie kombiniert Fichtner die Expertise für die vielfältigen zum Einsatz kommenden Technologien mit der Methodenkompetenz und dem Projekt-Know-how aus der gesamten Kraftwerkstechnik. Unsere Fachleute für Bioenergie greifen auf das Spezialwissen der Fachabteilungen für Maschinentechnik, Elektrotechnik oder Leittechnik zurück.

    Spezifische Leistungen:

    • Konzeptstudien und Masterpläne
    • Machbarkeitsstudien
    • Due Diligence-Projektprüfungen für Investoren und Kreditgeber
    • Unterstützung bei Planung, Ausschreibung und Vergabe
    • Projektmonitoring
    • Expertengutachten und Politikberatung
    Projektbeispiele ansehen
  • Geothermie Geothermie

    Geothermie

    Mittels Wärmepumpen kann Geothermie oberflächennah in Tiefen von bis zu 400 Metern zur Wärmegewinnung genutzt werden. Tiefere geothermische Quellen (bis zu ca. 3000 Meter) lassen sich ebenfalls zur Wärmegewinnung, aber vor allem auch zur Stromerzeugung nutzen. Dabei können hydrothermale und petrothermale Systeme ‒ auch Hot-Dry-Rock-Systeme genannt ‒ unterschieden werden. Bei niedrigeren Quelltemperaturen kann auch ein ORC- oder ein Kalina-Prozess zum Einsatz kommen.

    Bei der Planung von geothermischen Kraftwerken liefert Fichtner kompetent alle Leistungen die den kompletten Übertageteil des Kraftwerks betreffen, einschließlich Aufbereitung des Thermalwassers, der Bohrplatzplanung und der gesamten Schnittstelle zum Untertageteil. Auch Fragen der bergbaurechtlichen und emissionsschutzrechtlichen Genehmigung sowie der Stromeinspeisung werden durch Fichtner-Experten bearbeitet. Für alle Leistungen zum Untertageteil greift Fichtner auf Kooperationen mit erfahrenen Partnern zurück.

    Spezifische Leistungen:

    • Machbarkeitsstudien
    • Technisch-wirtschaftliche Bewertung
    • Vor- und Entwurfsplanung (Kraftwerk und Bohrplatz)
    • Schnittstelle zum Untertagebereich
    • Kraftwerksauslegung
    • Ausschreibung und Angebotsvergleich
    • Bauleitung
    • Due Diligence
    Projektbeispiele ansehen
  • Umweltuntersuchungen Umweltuntersuchungen

    Umweltuntersuchungen

    Die möglichen Umweltauswirkungen und die Einhaltung der Umweltnormen sind von Beginn der Planung von Infrastrukturvorhaben wie Kraftwerken, Strom- und Gasleitungen, Deponien, oder Raffinerien einzubeziehen.

    In einer Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU oder engl. EIA für Environmental Impact Assessment) ermitteln und bewerten unsere erfahrenen Experten und Berater aus den unterschiedlichen Fachbereichen für alle Arten von Infrastrukturvorhaben die Auswirkungen auf die Umwelt. In einer ESIA (Environmental and Social Impact Assessment) kommt der Aspekt der Sozialverträglichkeit hinzu. Die Überwachung der Umsetzung und Einhaltung der empfohlenen Minimierungs-, Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen erfolgt durch Umwelt-Audits, welche von erfahrenen Experten durchgeführt werden.

    In einer Environmental Due Diligence prüfen und bewerten wir die Umweltrisiken eines Unternehmens oder eines Vorhabens. Sie dient dazu, einem Kaufinteressenten im Vorfeld die möglichen Umweltrisiken und die daraus resultierenden Kosten des Zielobjekts aufzuzeigen.

    Spezifische Leistungen:

    • Umweltverträglichkeitsuntersuchungen (Environmental Impact Assessment)
    • Sozialverträglichkeitsuntersuchung (Social Impact Assessment)
    • Umwelt-Due Diligence
    • Umwelt-Audit und -Monitoring
    • Ausbreitungsberechnungen
    Projektbeispiele ansehen
  • Genehmigungen Genehmigungen

    Genehmigungen

    Die Genehmigungsverfahren von großen Infrastrukturprojekten erfordern die Berücksichtigung einer Vielzahl von unterschiedlichen Belangen. Die Komplexität der Verfahren nimmt aufgrund steigender rechtlicher Anforderungen, der großen öffentlichen Aufmerksamkeit und der zunehmenden Bürgerbeteiligung zu.

    Mit einem professionellen Genehmigungsmanagement unterstützen wir die Projekte unserer Kunden. Dies umfasst die Gesamtkoordination des Genehmigungsverfahrens, die Erstellung von Konzept- und Machbarkeitsstudien, die Erstellung von Genehmigungsanträgen, die Abstimmung mit den Genehmigungs- und Fachbehörden, die Begleitung des gesamten Genehmigungsverfahrens sowie die Vorbereitung von und Teilnahme an Erörterungs- und Öffentlichkeitsterminen.

    Die Leistungen werden zum Beispiel für Großvorhaben wie Kraftwerke, Gas- und Hochspannungsleitungen, große Industrie- und verfahrenstechnische Anlagen, Abfallbehandlungsanlagen sowie für Verkehrsinfrastruktur erbracht.

    Spezifische Leistungen:

    • Trassenstudien
    • Standortstudien- und Standortanalysen
    • Genehmigungsmanagement und Verfahrenskoordination
    • Genehmigungsplanung
    • Anträge für Raumordungs- und Genehmigungsverfahren
    Projektbeispiele ansehen
  • Umweltmanagement Umweltmanagement

    Umweltmanagement

    Für Unternehmen ergeben sich zahlreiche Herausforderungen im Bereich des Umweltschutzes. Unser interdisziplinäres Team unterstützt sowohl Kunden der öffentlichen Hand als auch Privatunternehmen bei der Management- und Strukturberatung um Umweltaspekte zu erfassen und in ihrer Gesamtheit zu berücksichtigen.

    Bei der Gestaltung und internationalen Abstimmung von Umweltnormen und Umweltstandards beraten wir Ministerien und Behörden bei der Entwicklung von institutionellen Rahmenbedingungen für eine nachhaltig ausgerichtete Umweltpolitik und Umweltstrategie.

    Für die systematische Erfassung und Aufbereitung der erforderlichen Umweltdaten entwickeln unsere IT-Spezialisten komplexe Umweltinformationssysteme. Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen ermöglichen unsere Berater eine langfristige umweltpolitische Positionierung durch geeignete Umweltstrategien und Umweltmanagementsysteme. Unsere HSE-Experten beraten zur Sicherung des betrieblichen Arbeits- und Umweltschutzes über das Risikopotenzial für Leben, Gesundheit und Umwelt.

    Spezifische Leistungen:

    • Risiko- und Sicherheitsanalysen
    • Aufbau/Stärkung von Institutionen (Politikberatung)
    • Umweltinformationssysteme
    • Umweltmanagementsysteme
    • HSE-Management (Arbeitsschutz und Umweltschutz)
    Projektbeispiele ansehen
  • Umwelttechnik Umwelttechnik

    Umwelttechnik

    Modernste Verfahrenstechnik und Prozessoptimierung gewährleisten die Reinhaltung von Luft, Wasser und Boden. Sowohl in der konkreten Emissionsminderung in Anlagen als auch in der regionalen Luftreinhalteplanung sowie beim weltweiten Klimaschutz verfügt Fichtner über eine jahrzehntelange Expertise.

    Die Maßnahmen zur Luftreinhaltung in Anlagen konzentrieren sich auf die Auslegung und Optimierung von umwelt- und verfahrenstechnischen Maßnahmen zur Emissionsminderung. Dazu gehört die Konzeption und Realisierung von Maßnahmen und die Optimierung der Abgasreinigungsanlagen in den Bereichen Energie, Abfall und Industrie. Hierunter fallen alle Arten von Rauchgasreinigungsanlagen wie Entschwefelungs-, Entstickungs- und Entstaubungsanlagen für thermische Kraftwerke. Hinzu kommen feuerungstechnische Maßnahmen, wie z. B. Brennstoffsubstitution oder schadstoffarme Feuerungstechniken. Anlagenbetreiber lassen sich von Fichtner beraten, um die strengen Emissionsgrenzwerte einhalten zu können.

    Für den Klimaschutz werden in Form von Capture Ready-Konzepten schon bei der Planung moderner Kraftwerke die zukünftigen Anforderungen für eine mögliche Nachrüstung von CCS-Komponenten berücksichtigt.

    Wesentliche Bereiche:

    • Rauchgas-, Abluft- und Abgasbehandlung 
    • Schadstoffarme Feuerungssysteme
    • CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCS)
    Projektbeispiele ansehen
  • Abfallwirtschaft Abfallwirtschaft

    Abfallwirtschaft

    Unsere Ökonomen, Umweltingenieure und Organisationsexperten begleiten in Projekten eine umweltgerechte und sichere Beseitigung und Verwertung der gesamten Abfälle unseres Wirtschafts- und Produktionszyklus. Seit über 30 Jahren liegt dabei der Schwerpunkt auf Abfallvermeidung und Abfallverwertung.

    Fichtner erstellt Masterpläne und äußerst komplexe Abfallwirtschaftskonzepte für öffentliche und private Abfallentsorger, berät Regierungen und optimiert das Abfallmanagement industrieller Prozesse. Unsere Kompetenz beruht dabei auf einer Vielzahl von erfolgreich durchgeführten Projekten im kommunalen und industriellen Bereich auf nationaler und internationaler Ebene. Schwerpunkte dabei sind die Beratung zur Privatisierung in der kommunalen Abfallwirtschaft und zum Outsourcing/Contracting von Ver- und Entsorgungsaufgaben im industriellen Bereich. Weiterhin führen wir Produktions- und Produktbewertungen aus abfallwirtschaftlicher Sicht im Rahmen von Studien zur Integrierten Produkt Politik (IPP) und zum Life Cycle Assessment (LCA) durch.

    In überwiegend bankenfinanzierten Entwicklungsprojekten unterstützt Fichtner mit abfallwirtschaftlichen Untersuchungen und davon abgeleiteten Konzepten die Verbesserung der Umweltsituation in vielen Entwicklungsländern.

    Spezifische Leistungen:

    • Regionale, kommunale und betriebliche Abfallwirtschaftskonzepte
    • Strategiestudien zum Stoffstrom- und Entsorgungsmanagement
    • Tarifstudien
    • Studien zur ökonomischen Optimierung von Entsorgungskonzepten
    • Technisch-wirtschaftliche Bewertungen zur Abfallbehandlung und -beseitigung
    • Privatisierungs-Modelle / Public Private Partnerships (PPP)-Maßnahmen
    • Reorganisationsberatung in der Abfallwirtschaft
    • IPP- und LCA-Studien
    Projektbeispiele ansehen
  • Abfallbehandlung Abfallbehandlung

    Abfallbehandlung

    Da Abfall auch Energieträger und Rohstofflieferant ist, achten wir auf eine optimale Nutzung der im Abfall enthaltenen Energie und der verwertbaren Stoffe. Für die optimale Abfallverwertung und -entsorgung planen wir thermische und mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlagen. Erst am Ende der Entsorgungskette steht die umweltgerechte Deponierung.

    Seit Anfang der 1960er Jahre werden durch unsere Ingenieure Anlagen zur Müll-Umladung, biologischen Behandlung (Kompostierungs- und Vergärungsanlagen), Sortierung, thermischen Behandlung und Deponierung für alle Arten von Abfällen, beginnend vom klassischen Hausmüll über Klärschlamm bis hin zum Sonderabfall, untersucht, geplant, ausgeschrieben, in der Ausführung überwacht oder rehabilitiert.

    Neben den klassischen Anlagen zur Behandlung von Abfällen plant Fichtner auf Basis von Ersatzbrennstoffen (EBS), d.h. aus Abfall gewonnenen Energieträgern, Anlagen zur Strom-, Dampf- und Wärmeversorgung von Industrie und Kommunen. Bei der thermischen Behandlung in Heizkraft-, Industriekraftwerken oder Waste-to-energy-Anlagen (WTE) kommen sowohl Rostfeuerung oder Wirbelschicht-Verfahren, als auch Verfahren der Vergasung (Plasma Gasification) und Pyrolyse zum Einsatz.

    Unsere Deponieplanungen reichen von der klassischen Reaktordeponie bis zur Spezialdeponie für aufbereitete Abfallströme. Zum Schutz von Boden und Gewässern implementieren wir Systeme für die Sickerwassererfassung und -behandlung sowie zur Deponieentgasung.

    Wesentliche Verfahren:

    • Stoffliche Verwertung einschließlich biologischer Behandlung
    • Thermische Behandlung (Waste-to-energy/Energy-from-waste)
    • Mechanisch/biologische Abfallbehandlung
    • Ersatzbrennstoffe (EBS)
    • Deponierung
    Projektbeispiele ansehen